FLORIAN WESS

Dieter Bohlen

Florian Wess – der Star aus dem Dschungel

Es gibt in der bunten Welt der Stars Gesichter, die prägen sich ein, denn diese Gesichter haben einen sehr hohen Wiedererkennungswert. Den Namen merken sich allerdings nur wenige, auch wenn er immer wieder in den bekannten Trash-Formaten im Fernsehen auftaucht. Bei Florian Wess verhält es sich so, dass sein Gesicht und sein Name bekannt sind. Florian Wess ein echtes Multitalent, denn er hat sich als DJ und als Sänger einen Namen gemacht, außerdem war er Teilnehmer an einigen Reality-Shows, Model, Eventmanager und sogar Schauspieler.

Die Anfänge

Florian Wess wird am 13. Mai 1980 im beschaulichen Fulda geboren. Sein Vater Arnold und sein Onkel Oskar, der Zwillingsbruder seines Vaters, haben Florian ein gewisses Talent zur Selbstdarstellung in die Wiege gelegt, denn die beiden Brüder sind als Unterhaltungsduo „Botox Boys“ bekannt. Florian trat praktisch in die Fußstapfen von Vater und Onkel und wurde einem breiten Publikum 2011 zum ersten Mal in der Realityshow „Big Brother“ vorgestellt.

Model und Sänger

Nach der Arbeit als Eventmanager in der Agentur seines Vaters zieht es Florian Wess 2013 wieder ins Licht der Öffentlichkeit. Wess spielet in einer Folge von „Frauentausch“ mit. 2014 zeigt Florian seine modische Seite, als er seine erste eigene Kollektion „Gracon F“ vor. Die Kollektion ist ausverkauft. Für Schlagzeilen sorgte die Beziehung zu Helmut Berger, dem „Enfant terrible“ des Films. Beide wirkten als Paar in der Serie „Family Stories“ mit und ließen sich medienwirksam im Juli 2015 auf Ibiza im Rahmen einer eheähnlichen Zeremonie trauen. Schon im September des gleichen Jahres trennte sich Wess von dem 36 Jahre älteren Schauspieler und wurde nur einen Monat später Kommentator der Reality-Show „Hilf mir! Jung, pleite, verzweifelt …“.

Der Weg zum Dschungelstar

Anfang 2016 wurde Wess dann zur Küchenhilfe von Helena Fürst, einem weiteren Trash-Star aus einigen denkwürdigen TV-Formaten, als diese für das „Perfekte Promi-Dinner“ Gäste bewirten musste. Als „natürliche Schönheit“ folgte dann die Teilnahme an der „Völkerball Meisterschaft“ bei ProSieben, bevor dann Gina-Lisa Lohfink in sein Leben trat. Lohfink, die Teilnehmerin bei „Germany´s Next Topmodel“ wurde für eine Barbie und Ken Coverversion zu Barbie, Florian Wess zu Ken. Zusammen nahmen sie die Songs „Aqua“ und „Toy Boy“ auf. In dieser Zeit war Wess aber auch als DJ tätig und begleitete Christina Lugner als Einkaufsbegleitung in der Prominentenversion von „Shopping Queen“.2017 ging Florian Wess dann ins Dschungelcamp und belegte bei der elften Staffel von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ einen ehrbaren dritten Platz.